Villa Dr. Snuggels

Zu Besuch bei Dr. Snuggels 

Schon seit einigen Wochen planten wir unseren Besuch beim kauzigen Dr. Snuggles. Am vergangenen Samstag war es dann endlich soweit und wir starteten frĂŒh am Morgen in Richtung der Kleinstadt an deren Stadtrand sich die Villa des Doktors befinden sollte. Nach reichlich zwei Stunden erreichten wir das architektonisch interessante Haus und klingelten bzw. klopften an der EingangstĂŒr. Doch keiner öffnete. Insgesamt machte das Haus einen unbewohnten Eindruck. Auch die parkartigen Außenanlagen wirkten mehr als ungepflegt. Hatte der gute Dr. Snuggles etwa seinen GĂ€rtner und das Personal entlassen? Warum öffnet uns niemand? Fragen ĂŒber Fragen! So suchten wir auf der RĂŒckseite des Hauses nach einem Eingang und mussten uns dazu durch mannshohe Dornenhecken kĂ€mpfen. Und tatsĂ€chlich, die TĂŒr zur Terrasse stand einen kleinen Spalt offen. Vorsichtig betraten wir die mysteriös wirkende Villa und durchsuchten Etage fĂŒr Etage das gesamte Haus nach Informationen und Hinweise zum Verbleib des Doktors. Doch das Haus war komplett leer und ist anscheinend schon seit sehr vielen Jahren verlassen. Was ist hier geschehen? Ist Dr. Snuggels auf Grund eines missglĂŒckten Zeitreiseexperiments in ein anderes Jahrhundert gereist oder befinden wir uns in einem Paralleluniversum? Alles sehr mysteriös! Da wir nun schon einmal hier waren, fertigten wir noch schnell einige Beweisfotos vom Innenleben der Villa und machten uns dann auf den Heimweg.